Auffrischungslehrgang im Strahlenschutz für Sachverständige der Feuerwehren

Rechtliche Grundlage

Dieser Kurs dient der Aktualisierung der im "Spezialkurs für Führungskräfte der Feuerwehren an strahlengefährdeten Einsatzstellen" erworbenen Fachkunde (Technik).

Die Veranstaltung wird gemäß den Vorgaben des Bayerischen Staatsministerium des Inneren in Zusammenarbeit mit der Berufsfeuerwehr München durchgeführt.

Die Aktualisierung der Fachkunde (Technik) ist durch eine zusätzliche Prüfung am Ende des ersten Tages möglich!

Hauptthemen:

  • Physikalische Grundlagen des Strahlenschutzes, Möglichkeiten und Grenzen der Messtechnik, Schutzmaßnahmen
  • Strahlenschutz, aktuelle Änderungen
  • Strahlenbiologie, stochastische und deterministische Strahlenschäden
  • Strahlenschutzmedizin, Regionale Strahlenschutzzentren, Dekontamination
  • Messpraktika
  • Transport radioaktiver Stoffe, ERI-CARDS der Klasse 7

Praktische Übungen:

  • Messgeräteeinsatz
  • Planspiele: Transportunfall, Feuer im Radionuklid-Labor

Besonderheiten

Achtung: Der Kurs findet am ersten Tag im Helmholtz Zentrum München in Neuherberg, am 2. und 3. Tag in der Feuerwehrschule der Berufsfeuerwehr München, Aidenbachstraße 7, 81379 München statt!

Kursgebühr

300,00 € incl. Kursunterlagen und Prüfungsgebühr.

Termine

13. September - 15. September 2017

Kurstermine für das nächste Jahr finden Sie hier jeweils ab etwa Ende September.

Die Kursdauer beträgt voraussichtlich etwa:

Tag: Kursbeginn: Kursende:
Tag 01 09:00 17:30
Tag 02 08:30 16:45
Tag 03 08:30 12:40

Anmeldung

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten.

Hier geht's zum

Rücktritt vom Kurs

Gemäss unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen muss ein Rücktritt von der Anmeldung schriftlich erfolgen. Bei Eingang der Rücktrittserklärung vor dem 3. Arbeitstag vor Veranstaltungsbeginn erstattet das Helmholtz Zentrum München gezahlte Teilnahmegebühren zurück. Danach sowie bei Nichterscheinen oder vorzeitiger Beendigung des Kurses durch den Teilnehmer bleibt die gesamte Teilnahmegebühr zu 100 Prozent zur Zahlung fällig.

Hier geht's zum

close